geeignete Seminarlocation

Um sich weiterzubilden oder zusätzliche Kenntnisse in einem Fachgebiet zu erwerben, nehmen viele Berufstätige an einem Weiterbildungsseminar teil. Diese Veranstaltungen werden meist nicht in der eigenen Firma, sondern in einem speziell für Seminare und Kongresse ausgestatteten Kongresshotel abgehalten. Wie finden Unternehmen eine geeignete Seminarlocation im Mühlviertel und worauf ist bei der Vorbereitung eines Seminars zu achten?

Optimale Unterstützung durch das Seminarhotel

Ein Seminar richtet sich an einen vorher bekannten Teilnehmerkreis und wird mit dem Fokus auf eine bestimmte Thematik abgehalten. Dabei können sich Dauer und Organisationsform bei Wochenendseminaren, Seminaren in Abendform oder Seminaren zur Weiterbildung erheblich voneinander unterscheiden. Zu einer effizienten Seminarplanung gehören zunächst die Festlegung eines gewissen Budgets sowie die Aufstellung eines Kostenplans. Anschließend können die Seminarräume reserviert und die Einzelheiten sowie besonderen Anforderungen des jeweiligen Seminars mit dem Seminarhotel abgesprochen werden. Der Erfolg einer Veranstaltung hängt erheblich von der Organisation ab, in die ebenfalls das Hotel als Seminar-Location einbezogen werden muss. Perfekt organisierte Seminare sowie eine entspannte Atmosphäre erleben Veranstalter und Seminarteilnehmer im Seminarhotel Weiss, das eingebettet in eine hügelige Landschaft in Neustift im Mühlviertel liegt. Mit der professionellen und modernen Seminarausstattung und der Unterstützung durch erfahrene, gastfreundliche Hotelmitarbeiter in Verbindung mit einem ansprechenden kulinarischen Angebot aus regionalen Produkten wird jedes Seminar zum Erfolg. Gut organisierte Seminare zeichnen sich durch eine zuverlässige Kommunikation zwischen der Tagungsstätte und dem Veranstalter aus.

Optimale Unterstützung durch das Seminarhotel

Gut organisierte Seminare als Visitenkarte eines Unternehmens

Beim Seminarhotel müssen rechtzeitig die benötigten Räumlichkeiten reserviert werden. Dabei sollte dem Tagungsort die Anzahl der Teilnehmer ebenso übermittelt werden wie die gewünschte Bestuhlungsform im Seminarraum, die sowohl mit oder ohne Tische, im Kreis oder in Form von Stuhlreihen erfolgen kann. Wenn zusätzliches Equipment wie ein Over-Head-Projektor oder ein Videogerät benötigt wird, muss dies ebenfalls bei der Reservierung mitgeteilt werden. Dies gilt auch, wenn im Seminarraum zusätzliches Mobiliar erforderlich ist und ein Moderatoren-Stuhl, ein Rednerpult oder ein Tisch zur Prospektablage gewünscht wird. Ein Hotel, das auf die Durchführung von Seminaren spezialisiert ist, unterstützt die Veranstalter und kümmert sich um die technische Ausstattung, wobei auch eine IDSN-Telefon-Anlage oder ein PC mit Monitor oder Stand- und Freisprech-Mikrofone zur Verfügung gestellt werden können. Vor Beginn der Veranstaltung sollte die detaillierte Zeitplanung mit dem genauen Tagesablauf, den geplanten Mahlzeiten sowie dem Abend- und Rahmenprogramm mit der Tagungsstätte nochmals abgesprochen werden. Nach einem abschließenden Kontrollrundgang durch den Seminarraum kann die Veranstaltung beginnen.

Autor: Redaktion

Was ist Ihre Meinung? Schreiben Sie einen Kommentar:

Please enter your comment!
Please enter your name here