Logo Postgraduate Center

Buchpräsentation des Kongressbandes „Effizientes Lernen durch Bewegung. 1. Wiener Kongress für Psychomotorik“ am 19. Mai

Im Nachklang des Wiener Kongresses für Psychomotorik ist der Kongressband „Effizientes Lernen durch Bewegung. 1. Wiener Kongress für Psychomotorik“ im Waxmann Verlag erschienen. Am Donnerstag, 19. Mai 2016, findet im Anschluss an die diesjährige Abschlussfeier des Universitätslehrgangs Psychomotorik eine Buchpräsentation im Foyer des Großen Festsaals der Universität Wien statt.

Bewegung ist der Motor für die körperliche und geistige Entwicklung des Menschen, sie wird als essentiell für die körperliche und geistige Entwicklung angesehen. Lernende sollten mit allen Sinnen bei der Sache sein und ihre Interessen in den Lernprozess einbringen können. Denn: Alles, was in Bewegung oder verbunden mit Bewegung gelernt wird, bleibt leichter und länger im Gedächtnis. Erst wenn es in den Sinnen ist, ist es im Gedächtnis. Man spricht in der Folge von effizientem Lernen.

Wiener Schule der Psychomotorik

Wie schon beim 1. Wiener Kongress für Psychomotorik, steht in der Publikation nun die Konkretisierung des effizienten Lernens (Lernen mit mehreren Sinnen), die als Wiener Schule der Psychomotorik bezeichnet werden kann, im Mittelpunkt. Die Autoren beschäftigen sich mit dem Zusammenhang zwischen Bewegung und sozialen, kognitiven sowie identitätsstiftenden Lernprozessen. Herausgeber sind Otmar Weiß (Stv. Leiter des Zentrums für Sportwissenschaft und Universitätssport der Universität Wien sowie wissenschaftlicher Leiter des Universitätslehrgangs „Psychomotorik“), Nina Stuppacher (Zentrum für Sportwissenschaft und Universitätssport der Universität Wien) und Josef Voglsinger (freiberuflicher Psychomotoriker und Psychotherapeut).

Paradigmenwechsel durch psychomotorische Lehr- und Lernmethoden

Psychomotorische Lehr- und Lernmethoden zielen auf eine Stärkung der intrinsischen Motivation ab und stellen somit einen Paradigmenwechsel in der Pädagogik dar. Intrinsische Motivation ist die Motivation von innen heraus und die Neugierde des Menschen; das sind eigene Ideen bzw. Dinge, die das Individuum selbst und autonom entscheidet zu tun, weil es dies gerne tut, Freude daran empfindet und weil es in diesen Tätigkeiten Sinn erfährt. Das derzeitige Bildungssystem ist überwiegend auf extrinsischen Motivationsfaktoren aufgebaut, das heißt auf externen Leistungsbeurteilungen und auch auf Noten. Doch liegen eindeutige wissenschaftliche Belege vor, dass extrinsische Motivationsfaktoren – also solche, die von außen durch Belohnung und Strafe anreizen – im Vergleich zu intrinsischen Motivationsfaktoren schwächer wirksam und außerdem nicht für die Charakterbildung und den Selbstwert von Menschen förderlich sind.

Buchpräsentation

Zeit: Donnerstag, 19. Mai 2016, 17.00 Uhr (im Anschluss an die diesjährige Abschlussfeier des Universitätslehrgangs Psychomotorik)

Ort: Foyer des Großen Festsaals der Universität Wien, Universitätsring 1, 1010 Wien

Publikation „Effizientes Lernen durch Bewegung“

Otmar Weiß, Josef Voglsinger, Nina Stuppacher (Hg.): Effizientes Lernen durch Bewegung. 1. Wiener Kongress für Psychomotorik, Münster, Waxmann Verlag 2016, ISBN 978-3-8309-3442-4

Weitere Informationen zur Publikation im Waxmann Verlag

Wissenschaftlicher Kontakt

Prof. Otmar Weiß

otmar.weiss(et)univie.ac.at

Rückfragehinweis

Mag. Nina Stuppacher

Universität Wien, Postgraduate Center

T +43-1- 4277-108 27

psychomotorik.sportwissenschaft(et)univie.ac.at

 

Das Postgraduate Center, als Kompetenzzentrum für Weiterbildung und Lifelong Learning der Universität Wien, bietet rund 50 Masterprogramme, Universitätslehrgänge und Zertifikatskurse. Über 1.500 TeilnehmerInnen besuchen jedes Semester ein Weiterbildungsprogramm der Universität Wien. Ergänzt wird das Portfolio durch Corporate Programs sowie interdisziplinäre Veranstaltungsreihen und Projekte zur Vernetzung von Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft. Alle Programme zeichnen sich durch hohe wissenschaftliche Qualität, starke Praxisorientierung und interdisziplinäre Ausrichtung aus.

 

Postgraduate Center

Aussender: Postgraduate Center

Das Postgraduate Center, als Kompetenzzentrum für Weiterbildung und Lifelong Learning der Universität Wien, bietet über 50 Masterprogramme, Universitätslehrgänge und Zertifikatskurse. Über 1.500 TeilnehmerInnen besuchen jedes Semester ein Weiterbildungsprogramm der Universität Wien. Ergänzt wird das Portfolio durch Corporate Programs sowie interdisziplinäre Veranstaltungsreihen und Projekte zur Vernetzung von Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft. Alle Programme zeichnen sich durch hohe wissenschaftliche Qualität, starke Praxisorientierung und interdisziplinäre Ausrichtung aus.